Vom Prusik, Sackstich und Halbmastwurf

Einige Knoten, die man z.B. bei Hochtouren können sollte.

Achter

Achter: leicht zu lösender Anseilknoten

Ankerstich

Ankerstich: eine geschlossene Schlaufe

Halbmastwurf

Halbmastwurf: ein flexibler Knoten, der gut zum Abseilen genutzt werden kann

Kreuzschlag

Kreuzschlag: perfekt, um lose Seilenden zu fixieren

Mastwurf

Mastwurf: fester Knoten, dessen Position sich leicht verändern lässt; schnell lösbar

Prusik

Prusik: leicht verschiebbarer Knoten, der sich bei Belastung aber schließt – daher gut nutzbar u.a. bei der Spaltenbergung oder beim Abseilen

Prusik mit Sicherungsschleife

Prusik mit Sicherungsschleife

Sackstich

Sackstich: schnell gesteckter oder gebundener Sicherungsknoten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s